Tübingen ist eine alte Universitätsstadt und Kreisstadt. See war früher der Sitz der Grafen Barbarossa. Auf der Uferseite des Neckars befindet sich das alte Schloss. Unterhalb des Schlosses befindet sich der Marktplatz und das Rathaus, das eine wunderbare Bemalung aufweist.  Auf dem Marktplatz wird noch regelmäßig ein Markt abgehalten. Hier haben auch schon seit Generationen die Bauern von den Härten ihr Gemüse und Obst verkauft und einige tun es heute noch.

Für weitere Informationen empfehle ich die Webseite  http://www.tuebingen.com. Hier finden Sie auch eine Webcam, die am Rathaus installiert und auf den Marktplatz gerichtet ist.

Kemmler

Der am 19.6.1685 in Wankheim geborene Conrad Kemmler begründet mit seiner Frau Margarethe Noppel die Tübinger Kemmler Linie. Die Kemmler Vorfahren des Gründers der weithin bekannten Tübinger Baustoffirma Kemmler stammt ebenfalls aus Wankheim.

Verwaltung

Universitätsstadt Tübingen
Friedrichstraße 21
72072 Tübingen
Telefon: +49 7071 204-0
E-Mail: stadt@tuebingen.de
Webseite: https://www.tuebingen.de/

Evangelische Kirche in Tübingen

Evangelische Gesamtkirchengemeinde Tübingen
Hechinger Strasse 13
72072 Tuebingen
Telefon: +49 7071 9304 12
E-Mail: eckold@evk.tuebingen.org
Website: http://www.evangelische-gesamtkirchengemeinde-tuebingen.de/
Die Kirchenbücher sind leider nicht mehr öffentlich zugänglich, sie wurden jedoch von der Evangelischen Kirche Württemberg mikroverfilmt. Kopien der Mikrofilme sind über die Kirche der Mormonen ebenfalls zugänglich.

Nachnamen von Auswanderern in meiner Datenbank

Bahnmüller, Kemmler, Mozer, Wittel

Bilder

Für weitere Bilder von Tübingen empfehle ich: http://www.tuepics.de.

Beiträge mit Bezug zu Tübingen